Mit 50plus beginne ich mir noch einige Lebensträume zu erfüllen

Mit 50plus beginne ich mir noch einige Lebensträume zu erfüllen

2020 wird als das erste, weltweite Pandemie-Jahr der Moderne in die Geschichte eingehen. Ein mehr als seltsames Jahr – da sind wir uns wohl alle einig.

Für mich persönlich ist dieses Jahr aber auch das Jahr, in dem ich 50 wurde. Ich habe das Gefühl, ich habe fünf Jahrzehnte gebraucht, um für mich selbst wirklich erwachsen zu werden.

Dieses Jahr traf ich gefühlt zum ersten Mal in meinem Leben Entscheidungen, bei denen ich auf keine Erlaubnis oder das Verständnis meiner mir vertrauten Menschen oder meiner Umwelt wartete. Ich traf meine Entscheidungen alleine für mich und das plötzlich, überraschend und selbstbewusst – vorallem ohne meine bisher gewohnten Entscheidungs-Unsicherheiten. Ich muss sagen, der 50er, vor dem ich im Vorfeld ganz schön Respekt hatte, tut mir wirklich gut. Es fühlt sich genau so an, wie ich es in vielen Magazin-Beiträgen über Frauen ab 50 gelesen habe. 

Ich fühle mich zwar nicht mehr wirklich jung, aber auch kein bisschen alt. Es liegt immer noch ein Leben vor mir, das ich füllen kann, wie ich möchte. Neuanfänge sind jederzeit möglich, privat wie beruflich. Nichts ist zu spät oder unmöglich!

Ihr fragt Euch jetzt bestimmt von welchen Entscheidungen ich hier spreche. Eine davon könnt Ihr Euch bestimmt schon denken …

Campino Lockenbär
Campino Lockenbär
Campino Lockenbär

Campino Lockenbär – kleiner Mann, mit traurigem Schicksal und glücklichem Neubeginn an meiner Seite

Den ersten Lebenstraum erfüllte ich mir, indem ich den kleinen Campino aus Spanien zu mir holte. Ich brauchte lange, den Verlust meines geliebten Brady zu überwinden, wusste aber, irgendwann würde der Tag kommen, an dem ich wieder mein Herz für einen vierbeinigen Begleiter öffnen würde.

Und so kam es dann auch – im März diesen Jahres. Es war wie eine innere Gewissheit, die von einem Tag auf den anderen glasklar vor mir stand – die Zeit dafür war reif. Und wie Ihr ja schon wisst, ist der kleine Mann nun seit Mai bei mir. Ich schreibe bereits an einer speziellen Blogseite (ähnlich den „Gartentagebüchern“), in der ich Euch mit vielen Fotos erzählen möchte, wie genau es dazu kam, wie er aus einem spanischen Tierheim zu mir kam und sich hier einlebte. Wer schon mehr von Campino sehen möchte, findet viele Bilder in Instagram unter @lockenbaer.

Eine weitere Sache verrate ich Euch in Kürze im nächsten Beitrag.

4 Kommentare zu “Mit 50plus beginne ich mir noch einige Lebensträume zu erfüllen

  1. Liebe Claudia,

    ach, ich freu mich, wenn es bei dir wieder etwas zu lesen gibt!! Besonders über den kleinen Lockenbär, der ist ja auch zu nett.

    Aber der 50., das ist tatsächlich ein besonderer Geburtstag, nachträglich alles Gute.

    Nach dem 50. Geburtstag kam meine beste Zeit überhaupt, das mag ich dir gerne bestätigen. Man traut sich mehr, und ja, man trifft seine eigenen Entscheidungen. Selber schließe ich zwar die Familie nicht aus, aber ich gucke auch mehr auf mich. Das ist auch klug. Und nicht strafbar. Die gute Zeit hält übrigens immer noch an. Und die Entscheidungen werden auch akzeptiert. Wenn nicht, dann helfe ich nach!

    So, und dann bin ich ja ehrlich mal gespannt.

    Grüß bitte deine Eltern und das Schwesterlein von mir, Edith

    • Liebe Edith,
      ein wenig “nachhelfen” ist manchmal ja auch nicht die schlechteste Entscheidung. ;-)
      MEIN Leben ist mir derzeit wieder richtig wichtig. Es gibt ja Zeiten, da nimmt man sich zurück, weil man aus irgendeinem Grund denkt, dies tun zu müssen. Vorallem wir Frauen. Jetzt habe ich mich extrem dabei ertappt und gefühlt, dass es nicht richtig ist für mich. Erst jetzt fühle ich mich wieder “ganz”. Und das ist ein wundervolles Gefühl – und alles fügt sich auch problemloser als erwartet drum herum. :-)

      Die Grüße richte ich sehr gerne aus! Aber ich denke, sie werden hier auch direkt gelesen.
      Dir wünsche ich ein wunderbares Jahr 2021. Das Jahr wird das, was wir draus machen!
      Und ich habe vor ein besonders gutes Jahr zu leben!
      Liebe Grüße
      Claudia

  2. Liebe Claudine,
    es ist schön wieder und dann auch so Positives von dir zu lesen! Ich hab den 50er auch sehr befreiend empfunden. Eine spannende, bereichernde und selbst-bewusste Lebensphase wartet darauf von dir er- und gelebt zu werden und ich wünsche dir und deinem Campino dabei alles Gute!

    • Liebe Gabi,
      wie fein zu sehen, dass Du noch bei mir bist!
      Und toll, dass sich so ein neuer Lebensabschnitt so wunderbar anfühlen kann – hätte ich früher niemals gedacht! ;-)

      Einen guten Rutsch und liebe Grüße aus München nach Wien!
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.