Letztes Aprilwochenende

Impressionen vom letzten wochenende im April

Seid ihr auch so glücklich wie ich? Die Sonne scheint (es ist Samstag-Nachmittag), die Bäume sind grün und alle Menschen, die mir heute begegnet sind, hatten ein Lächeln auf dem Gesicht und ein freundliches „Guten Morgen“ kam aus ihren Mündern, was heutzutage ja leider nicht mehr zu jedermanns guter Kinderstube gehört und doch jedem Gegrüßten wie Sonnenstrahlen in die Seele leuchten.*

Ich war vormittags auf unserem Samstagsmarkt und habe frische, warme Apfelkücherl mit Kaffee zum Frühstück an einem Stand in netter Begleitung meiner Schwester und unserer Freundin Nadine genossen; mir wieder mal 3 bezaubernde Rosen mitgenommen und 3 Stiele weiße Narzissen, die ich ganz besonders bezaubernd finde und Euch hier wieder präsentieren möchte.

2 Buchtipps möchte ich Euch auch noch mit auf den Weg geben: Für alle Hundefreunde (und die, die es noch werden möchten) ist das Buch „Hunde unter Wasser“ (riva) ein wahrer Augenschmaus; ausserdem habt ihr vielleicht schon lange nicht mehr so gelacht. Die Grimassen der Hunde sind einfach zum Wegwerfen komisch und diese Sicht von unten hat man normalerweise nie im Leben auf seine geliebten Vierbeiner. Manche sehen in ihrem Aktivismus den Ball zu bekommen so dermaßen zum Fürchten aus … da mutiert der schnuggelige Familienhund unter Wasser mal schnell zum weißen Hai.   ;-)

Mein derzeitiges absolutes Lieblingsbuch ist „Mein Wohnbuch“ (Callwey). Es vergeht kein Tag, an dem ich es nicht in den Händen halte und zum x-ten Mal durchblättere. Ausserdem ist es eines der wenigen Wohnbücher, in denen ich nicht nur die Bilder ansehe, weil es wirklich viele wertvolle Einrichtungstipps enthält. Wenn Ihr ein Buch zu Eurer Inspiration kaufen wollt, möchte ich Euch wirklich dieses ans Herz legen. Als Grafikdesignerin finde ich es auch ausserordentlich schön gelayoutet.

* Das liebe ich so an den meisten Hundebesitzern: Jeder grüßt den anderen beim Gassi-gehen, ob er einen kennt oder nicht – der Umgangston ist die meiste Zeit sehr liebenswürdig miteinander. Allein das ist schon ein Gewinn an Menschlichkeit in unserer anonymer werdenden und ich-besessenen Zeit.

Genießt den Frühling und geht mit offenen Augen und Herzen hinaus!

… jetzt fängt es draussen an zu donnern … (17:00 Uhr)
Liebste Grüße, Eure Claudia

Infos zum Buch „Hunde unter Wasser“
Infos zu „Mein Wohnbuch“

0 Kommentare zu “Letztes Aprilwochenende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »