Zu Besuch bei Nathaly Götz im Kloster am Mühlbach

Nathaly Götz ist eine wahnsinnig spannende und unheimlich liebevolle Frau, die ihre insgesamt 6-köpfige Familie und zwei quirlige Hundemädchen scheinbar mit Leichtigkeit „managed“ und ihr „Faible“ für das Einrichten im französischen Landhaus-Stil in ihrem eigenen Haus bzw. ehemaligen Kloster, in der Nähe vom Ammersee, in brillianter Weise umzusetzen vermag.

Wenn Sie mit dem Reden in Fahrt gekommen und am erzählen ist, ist jeder Satz für die Besucher ihres Traum-Refugiums Inspiration pur. Ob sie über das nostalgische Interior (welches sie in zahllosen Frankreich-Urlauben auf Flohmärkten und bei Versteigerungen erstand und grandios zusammen gestellt hat), die freilebenden Hühner & wild wachsenden Heilkräuter in ihrem paradiesischen Garten spricht oder über die Liebe zu gesundem und natürlichem Essen referiert, einfach so neben dem Schnipseln von Gemüse für’s Abendessen – es ist immer ein Erlebnis! Ich bekam in kurzer Zeit noch nie so viele wertvolle Gedankenanstöße für so viele Themen mit auf den Weg, wie an diesem Abend. Das ist auch der Grund, weshalb sie künftig in ihrem energiereichen, faszinierendem Ambiente Seminare „zur Stärkung der Lebens-Energie“ geben wird.

Nathaly Goetz_Kloster am Muehlbach_Windach_3
Abends saßen wir in Nathalies unvergleichlich gemütlicher Landhaus-Wohnküche. Völlig entspannt, bei interessanten Gesprächen, mit den Hunden auf dem Schoß und herrlichem Essen.

Gekommen sind wir zu Nathaly Götz und ihrem ebenso charmanten Ehemann an diesem Abend, durch ihre spontane, herzliche Einladung an uns und unser Künstler-Freundespaar Claudia & Tom (die sie natürlich schon länger kennen) auf der Oldtimermesse, bei der Tom seine Bilder ausstellte. (siehe vorheriger Blogpost)

Ich staunte nicht schlecht, als wir vor ihrem Anwesen standen und erst einmal durch den großen französischen Landhausgarten liefen und konnte währenddessen mit dem Fotografieren nicht mehr aufhören. Als wir dann in das wunderbare Entree (siehe Aufmacherfoto) traten, wusste ich, warum Claudia mir vorher schon ankündigte, dass es mich hier schier umhauen würde vor Begeisterung! Und sie hatte sowas von Recht behalten:

Nathaly Goetz_Kloster am Muehlbach_Windach_4
Nathaly hat ein Auge für alles Schöne! Dass sie definitiv auch einen grünen Daumen hat, wird beim Anblick ihres Gartens wirklich jedem klar.

Nathaly Goetz_Kloster am Muehlbach_Windach_5

Was sie schon seit einiger Zeit erfolgreich in ihrem Kloster umsetzt, sind kleinere Hochzeiten. Sehr schade, dass ich schon verheiratet bin – ich hätte zu gerne in diesem Ambiente meine Feier bei ihr abgehalten. Sie ist eine wunderbare Köchin und verwöhnt ihre Gäste mit ihrer zuvorkommenden, umsorgenden Art, sowie ihren fabelhaften Schokoladenküchlein (haben wir selbst probiert) & anderen Leckereien. Solltet Ihr also noch eine Hochzeit mit maximal 24 liebsten Menschen planen und dieses Flair schätzen, wäre das noch ein absoluter Geheimtipp! „Noch“, weil sie inzwischen auch schon des öfteren in Zeitschriften zu sehen war – aber wen wundert’s noch; so auch in der ersten Ausgabe des Magazins „Ma Vie“ (über „Die Kunst sich Zeit zu nehmen“), welches ich Euch übrigens sehr empfehlen kann! Seht Euch das Magazin am Besten selbst etwas näher auf dessen nett gestalteter Website an.

Nathaly Goetz_Kloster am Muehlbach_Windach_6

Vielen Dank, liebe Nathaly,
für die spontane, zauberhafte Einladung in Euer wahnsinnig schönes Reich!
Und nicht zu vergessen; herzlichen Dank für die Erlaubnis die Bilder hier zu präsentieren.
Deshalb hier nochmal der Link zu Ihrer Website „Saint-Antique“.

Translate »