Klewitz – Die Wohnung

Einblicke in neue Wohnkonzepte

Letztes Wochenende waren wir wieder in unserem Lieblingsviertel unterwegs (von Schwabing mal abgesehen) – der Gegend um den Roecklplatz; um dort in einem unserer Lieblingslokale zu Frühstücken. Bei einem kleinen Spaziergang um die Häuser haben wir dann dieses feine Einrichtungsgeschäft in der Dreimühlenstraße 40 entdeckt: Klewitz – die Wohnung.

„Ausgewählte Wohnzutaten für Wohnkünstler“ – der Slogan des Geschäfts ist das perfekt umgesetzte Motto. Für den Kunden entsteht nie das Gefühl in einem unpersönlichen Einrichtungsgeschäft zu stehen, sondern in der Wohnung freundlicher, wohlwollender Menschen, die ihre Leidenschaft für‘s Wohnen gerne mit einem teilen. Keine sterilen, künstlichen Stilleben – wie man sie aus manchen Einrichtungshäusern kennt. Man fühlt sich pudelwohl, inspiriert und würde gerne sofort dort einziehen. Die beiden Betreiber heißen einen herzlich willkommen, ignorieren einen nicht (weil man aussieht, als würde man eh nichts kaufen), sondern halten sich unaufdringlich aber aufmerksam bereit, einen zu beraten, wenn man gerne Näheres zum Wohnkonzept und den wunderbaren „Wohnzutaten“ wissen möchte.

Ein wirklich gelungenes Ambiente & Konzept, das Schule machen sollte und wenn es nach mir ginge, die großen Kaufhäuser und Franchise-Läden mit immer den selben Dingen in hunderttausendfacher Stückzahl ruhig ersetzen könnte. Wie viel schöner wäre es doch wieder, wenn eine Stadt aus lauter solchen liebevollen Läden bestünde, in denen die Besitzer mit so viel Herz & Leidenschaft ihre Liebe zum Wohnen (oder auch anderen Dingen) ihren Kunden näher bringen würden?!

Natürlich hat man sich angewohnt, über Internet zu kaufen; Wie viel wunderbarer ist es aber in so einem Laden zu stehen, von Ideen und Inspirationen förmlich überschüttet zu werden und sich dann das Vergnügen zu gönnen direkt etwas mitzunehmen oder auch später daheim zu überlegen, welche der wunderbaren Stücke (teils Einzelstücke – von den Betreibern selbst entworfen und produziert oder mit gutem Blick in das Verkaufs-Sortiment aufgenommen) man in seine Wohnung integrieren könnte. Ich habe mir selbst dort eine Rosen-Vase geschenkt, mit der ich schon beim Betreten des Ladens liebäugelte – verpackt in türkises Seidenpapier und der dazu passenden Papiertüte in der Farbe des Ladens (Ich achte auf solche Dinge! Das gehört für mich zum guten Stil und zum perfekten Einkaufserlebnis – ist sozusagen das i-Tüpfelchen!). Ausserdem denke ich seitdem über eine neue Lampe nach …

Und nicht, dass Ihr jetzt denkt, ich kenne die Besitzer, weil ich hier solche Loblieder schreibe; Nein, ich bin einfach nur eine begeisterte, zukünftige Kundin und möchte Euch meine Begeisterung & diesen Tipp dort reinzuschauen mit auf den Weg geben. Wenn Ihr nicht auch Interesse an diesen Dingen hättet, wie ich, würdet Ihr diesen Blog auch sicher nicht lesen.

Nun wünsche ich Euch noch ein schönes Wochenende!!!
Bis bald, Ihr Lieben!

2 Kommentare zu “Klewitz – Die Wohnung

  1. Schön beschrieben.
    Hat mich auch sehr inspiriert.
    Besonders die Papierlampen haben es mir angetan und die Aufteilung der Raumhöhe.
    Es ist immer wieder erfreulich, wenn man sieht, dass sich Inneneinrichter und Handwerker ergänzen, einen Showroom gestalten und sich somit einen beruflichen Traum verwirklichen und leben können. Ich wünsch viel Glück u. Erfolg.

  2. Hallo liebe Claudia,
    Dankeschön für Deinen begeisterten Blogbeitrag über uns!
    Es freut mich riesig, dass Dich unser Laden so positiv inspiriert hat und wir Dich mit unserer Wohlfühlatmosphäre anstecken durften… Freuen uns auf viele neue Fans und auf Deinen nächsten Besuch :-))
    Liebe Grüsse in Deinen Abend

    Kerstin und Thomas

Kommentare sind geschlossen.

Translate »