Gartentagebuch Dezember

Schwesternwerk Schrebergarten, Dezember 2014

Let it snow!

Heute konnte ich endlich die letzte Bildzusammenstellung für mein Gartentagebuch 2014 fertigstellen. Voilà – hier seht Ihr meinen Garten im Dezember 2014. Wahnsinnig romantisch, oder?

Am Samstag erst hatten wir unser großes Futterhaus mit vielen Köstlichkeiten – wie Erdnüssen, Rosinen und Sonnenblumenkernen – für die kleinen Piepmätze aufgefüllt und gestern, als mein Vater wieder in den Garten ging – um für uns nach dem Rechten zu sehen – musste er feststellen, dass schon alles „ratzeputz“ aufgefressen war. Die kleinen Meisen saßen schon wartend daneben in unserem Quittenstrauch; als mein Vater dann endlich nachgefüllt hatte und den Garten verlassen, drehte er sich noch einmal um und sah, wie die kleine Vogelschar sich über das neue Mahl hermachte. Falls Ihr auch einen Garten habt oder die Möglichkeit etwas für unsere daheimgebliebenen Vögel zu tun, macht das doch bitte und gebt Ihnen etwas zu essen! Bei dem vielen Schnee im Moment ist es ihnen schier unmöglich für die hungrigen Bäuche etwas in der Natur zu finden.

In den Baumärkten gibt es gerade reichlich Auswahl an Futtermitteln für alle Vogelarten; sie werden es Euch im Frühjahr danken!

Translate »