Frohe Weihnachten! Ich bin eines der Gardengirls im schönsten neuen Gartenbuch 2018 – herausgegeben vom Callwey Verlag!

Dies wird diesmal, wie Ihr gleich lesen werdet, der etwas andere Weihnachtspost:

Nach fast eineinhalb Jahren Stillschweigen – und wie Ihr Euch sicher denken könnt, fiel mir und den anderen 19 Girls das ziemlich schwer – darf ich nun mein Geheimnis noch zu Weihnachten für Euch lüften:

Ich bin eines der Gardengirls des neuen Callwey-Buchs „Gardengirls“, das am 8. Februar 2018 erscheinen wird und welches Ihr bereits jetzt vorbestellen könnt!

Und wer langjährige Leserin meines Blogs ist, weiß wie sehr ich diesen Verlag liebe; ich habe einige Bücher vom selbigen in meinem Bücherschrank stehen und auch des Öfteren schon hier vorgestellt! Als mich die Autorin Jana Henschel & die Fotografin Ulrike Schacht das erste Mal anschrieben und fragten, ob ich dabei sein möchte, machte ich Luftsprünge vor meinem Rechner.

Dieses Jahr Ende April war mein Garten-Shooting. Was eigentlich noch sehr früh im Gartenjahr ist, weil da meine geliebten Rosen noch nicht blühen, die Tulpenpracht aber gleichzeitig auch schon wieder der Vergangenheit angehört. Ich bin jedenfalls total gespannt auf meine Buchseiten, die ich selbst wohl ebenfalls erst zur Veröffentlichung zu Gesicht bekommen werde. Es bleibt also weiterhin spannend für Euch wie für mich! Mit mindestens einem großen Making-of-Artikel werde ich dieses Buchprojekt auf Schwesternwerk im Januar bewerben. Und wie Ihr Euch schon denken könnt, gibt dies in den nächsten Monaten einigen Stoff für neue Blogartikel zum wundervollen Thema Gartenglück & Achtsamkeit!

Durch Klick auf das Buch könnt Ihr es bereits jetzt vorbestellen!

Frohe Weihnachten, meine Freundinnen im Herzen.
Lasst es Euch gut gehen!

Und zu Weihnachten möchte ich gerne ganz besonderen Menschen in meinem Leben „Danke“ sagen: Meinen Eltern!

Sie stecken viel Zeit & Arbeitseinsatz in unseren Garten um uns zu helfen, ihn so schön zu machen wie er heute ist. In Zeiten in denen mein Mann und ich viel arbeiten und wenig Zeit für unser geliebtes Fleckchen Erde haben, sind meine Eltern ständig vor Ort um alles am Laufen zu halten und nach dem Rechten zu sehen! Vor allem im Sommer ist mein Dad zweimal pro Tag dort um zu gießen und im Winter das Vogelhäuschen für die hungrigen Schnäbel zu füllen. Es gibt Zeiten, da sehen unsere Gartennachbarn meine Eltern häufiger als uns. Gerade in diesem Jahr, in dem ich meinen Kunstblog aufgebaut habe, war das sehr oft der Fall.

Meine Mama macht nicht weniger im Garten; sie sorgt für unser leibliches Wohl, deckt den Tisch im Garten mit leckerem Essen für uns und schafft so wunderbare Auszeiten im Garten, wenn wir es nach langer Arbeit am Computer am Dringendsten brauchen!

Die langjährigen Leser meines Blogs können sich vielleicht noch an unsere Hochzeit erinnern, die ich natürlich auch im Blog postete; letzte Woche hatten wir unseren 4.Hochzeitstag und der steht ebenfalls mit dem Garten in Verbindung. Meine Eltern schenkten uns diesen zur Hochzeit! Sie übernahmen alle Anfangs- und Übernahmekosten und machten uns so das zauberhafteste, wertvollste Geschenk, das wir uns wünschen konnten!

DANKE für Eure Liebe, meine Eltern! ❤

 

 

  1. Johanna Riederer

    Liebe Claudia,

    Das ist ein richtiges Weihnachtsgeschenk, auch für mich. Als alte Schrebergärtnerin freue ich mich auf‘s Durchblättern des Buches. Ich wünsche dir und dem Klaus und deiner ganzen Familie ein fröhliches und gemütliches Weihnachtsfest!

    LG von Hanni und auch vom Hans

  2. Liebe Claudia,

    die Weihnachtswünsche habe ich dir ja schon übermittelt, aber nach diesem Post – nochmals: Wünsch dir/euch ein ganz schönes Fest!

    Zum Buch – da bin ich ja gespannt, und natürlich werde ich es mir zulegen. Sonst müsste ich glatt vor Neugierde platzen (geht das nur über Amazon? das Bestellen, nicht das Platzen?), oder auch direkt beim Verlag?

    So, nun ist Schluss mit Internet, langsam kommt Weihnachten und ich muss noch einige Wünsche persönlich anbringen!

    Euch liebe Grüße, Edith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.