Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein friedliches Jahr 2017

… das wünsche ich uns allen aus tiefstem Herzen!

Ich möchte mich zum Ende des Jahres herzlich bei Euch bedanken, für die Treue, immer wieder in meinen Blog zu schauen und die schönen Kommentare, die viele von Euch regelmäßig für mich hier hinterlassen. Ich kann garnicht genug betonen, wie sehr es mich freut, von Euch etwas zu lesen! Eure Meinungen, Eure lieben Grüße, sind für mich die Belohnung für diesen Blog! Nicht immer fällt es mir leicht, ihn zu führen. Manchmal bin ich so überlastet, dass ich denke, es nicht mehr so oft zu schaffen. Dann muntert mich ein lieber Kommentar von Euch wieder auf und ich mache weiter, weil ich sowieso nicht anders kann …

schwesternwerk-kueche

Der Schwesternwerk-Blog, das bin zu 100% ICH!

Er ist mein Baby, er ist mein Innerstes für Euch nach außen gekehrt. Ich sitze den ganzen Tag beruflich vor dem Computer, für diesen Blog danach noch Stunden länger – aus tiefstem Herzen. Für jede Weiterempfehlung meines Blogs, an Eure Freundinnen oder andere liebe Menschen, bin ich Euch sehr dankbar! Natürlich ist es schön für mich, viele Leser und Euch, meine Schwestern im Herzen, als Begleiter dieses höchst persönlichen Tagebuchs zu wissen.

Mit aktuellen Impressionen aus meiner Küche und Wohnzimmer verabschiede ich mich jetzt in die Weihnachtstage. Ich wünsche Euch ein frohes, besinnliches Fest mit Familie, Freunden, Haustieren … den Lieblingen an Eurer Seite. Eine stille, wunderbare, harmonische Zeit und einen sanften Rutsch in ein friedliches, gesundes Jahr 2017!

Ich freue mich auf Euch im nächsten Jahr! Danke, dass es Euch gibt!

Sternchen Claudia

weihnachten_2016-1

weihnachten_2016-2

weihnachten_2016-3

  1. Liebe Claudia,

    Dir, deinem Mann, deiner Familie wünsche ich ein schönes, ruhiges, und doch herrlich familiäres Weihnachtsfest. Aber auch ein gesundes und ein friedliches Jahr 2017.

    Und in alles schließe ich deinen Brad auch ein, der hoffentlich noch eine Weile bei euch sein darf.

    Liebe Grüße, Edith

  2. Liebe Claudia,
    den Wünschen von Edith kann ich mich nur anschließen.
    Auch wenn ich nicht sooo oft hier schreibe, aber ich denke schon oft an Dich!
    Unser Sohn hat ja seit dem Frühjahr auch einen Hund aus dem Tierheim.
    Ich glaube bei den beiden war es Liebe auf den ersten Blick :o)
    Wenn er mal wieder im Ausland ist dann ist das Hundemädchen bei uns.
    Sie liegt dann bei meinem Mann und er meint ja immer „Das ist mein Mädchen“ :o)
    Also die „Kleine“ hat es wirklich gut getroffen und wird geliebt :o)!

    Liebe Claudia,
    ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe,
    Gerda

    • Meine liebste Gerda,
      es tut mir so leid, dass ich Deinen Kommentar erst jetzt freischalte und beantworte; ich war seit kurz vor Weihnachten nur dauernd krank! Vor Weihnachten Migräne und dann eine ganz dicke Erkältung mit Fieber und allem, was einen im Bett festhält.
      Ich möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich bei Dir für alles bedanken, für diese schönen Worte und Deine bezaubernde Weihnachtskarte in meinem Briefkasten! Ich habe mich ganz arg gefreut!!!
      Euer Hundemädchen hat, wie unser Brady auch, das große, goldene Los gezogen! Ich freue mich zu tiefst für jede verlorene Seele, die wieder ein Zuhause gefunden hat. Dies macht die Welt jedesmal um ganz viel Liebe reicher!
      Eine schöne Zeit, Dir und Deiner Familie samt Hundemädchen (wie heißt sie denn?) und einen guten Rutsch, in ein wundervolles, gesundes, glückliches Neues Jahr!
      Aus tiefstem Herzen,
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.