Diese Filme bringen mich in Weihnachtsstimmung

So sieht momentan mein Sonntags-Frühstück aus. Ich schmökere gerne bei weihnachtlichen Klängen den ganzen Vormittag in meinen Lieblings-Zeitschriften und genieße dabei jede Minute, in der es sonst nichts weiter zu tun gibt. Ich gebe auch ehrlich zu, ich brauche vor Weihnachten ganze Nachmittage oder Abende, an denen ich‘s mir bei Kerzenlicht, Tee & Plätzchen vor dem Fernseher gemütlich mache und mir alljährlich meine liebsten Weihnachtsfilme ansehe. Damit Ihr das auch so zelebrieren könnt, möchte ich Euch hier meine medialen Favoriten präsentieren:

Adventszeit 2015_1

Eines meiner absoluten Lieblingslieder und die Melodie zum Lieblingsfilm aus meiner Kindheit, in deutscher Variante, ist „Küss mich, halt mich, lieb mich“ von Ella Endlich. Ich sehe in Gedanken schon meine Schwester bei diesen Sätzen die Augen verdrehen: „Oh mein Gott, dieser Kitsch-Schlager!“ und dabei wird sie schmunzelnd lächeln, weil sie ihre romantisch-angehauchte Schwester kennt.

Der passende Film dazu, „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, ist seit Jahrzehnten der Film, den ich mir zum Schmücken meines Christbaumes jedes Jahr wieder ansehe; es gibt keinen Film, der mich so sehr in die Welt eines kleinen, romantisch veranlagten Mädchens mit großen Träumen zurückversetzt, wie dieser. Die Liebe zu Tieren, ein Prinz auf weißem Pferd, ein Winterwald und Zaubernüsse – in diesem Film ist alles enthalten, was mein Herz bis heute höher schlagen lässt.

Ein Film, den nicht so viele kennen und der auch nicht jedes Jahr im Fernsehen läuft, ist der zauberhafte Film „Meine schöne Bescherung“; mit wunderbaren deutschen Schauspielern, wie Martina Gedeck und Heino Ferch – diesen kann ich Euch wirklich sehr empfehlen!

Der nächste Film auf meiner Liste ist „Noel“ mit Susan Sarandon, dem zu früh gegangenen Robin Williams, Penelope Cruz und ebenfalls zu früh verstorbenen Paul Walker. Gefühlskino, das einen zu Tränen rührt.

Auch ein Film, der jährlich auf meinem Fernseher läuft, ist „Die Familie Stone – verloben verboten“ mit der Sex and the City-Hauptdarstellerin Sarah Jessica Parker. Allerdings empfehle ich Euch da ebenfalls eine große Packung Taschentücher. Die Brustkrebs-Thematik wird in diesem Film auch sehr gefühlvoll dargestellt.

 

5 Kommentare zu “Diese Filme bringen mich in Weihnachtsstimmung

  1. …oh…ich liebe dieses Lied :o)))))!!!

    Liebe Claudia,
    das mag ich auch….es sich so richtig schön gemütlich machen….Märchenfilme ansehen…manchmal schon Sonntag Vormittag…mit selbstgestrickten Socken, Kuscheldecke,
    Kerzen, Plätzchen….
    Ach ja, den Film „Meine schöne Bescherung“ kann ich auch nur weiter empfehlen.
    Beim Baum schmücken gibt es bei mir auch immer einen schönen Film und ein Glas leckeren Rotwein.
    …und nun gibt es einen leckeren Tee :o)

    Meine liebe Claudia,
    ich wünsche Dir noch einen recht schönen Abend
    und schicke Dir die liebsten Grüße,
    Gerda

  2. Vera Schöllhorn

    Liebe Claudia.

    Hier kommen noch ein paar meiner Lieblingsfilme zu Weihnachten:

    Tatsächlich Liebe
    Liebe braucht keine Ferien
    Alles ist Liebe
    Der kleine Lord
    Fanny und Alexander
    Madita von Astrid Lindgren
    Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren

    Ach und da fallen mir bestimmt noch mehr ein.

    Einen schönen Abend

    Liebe Grüße von Vera

    • Liebe Vera,
      oh ja, Du hast mich da an einige Weitere erinnert, vielen Dank!
      Liebe braucht keine Ferien, Der kleine Lord und vorallem die Weihnachtsfolge von Pippi Langstrumpf liebe ich ungemein!!!
      Fanny und Alexander fand ich immer etwas gruselig! ;-)
      Ganz liebe Grüße ins weihnachtliche Barcelona!
      ❤️ Claudia

  3. Ach ja, „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ – wir haben das immer angesehen an Weihnachten!
    Das sehen die Mädels heutzutage auch noch gerne. Ein Freund von mir muss die Titelmelodie seinen Nichten immer am Klavier vorspielen, weil sie den Film so lieben :-)

    Von einer Ella Endlich habe ich noch nie was gehört und der Text ist wahrlich kitschig…haha… Anstatt des Prinzen und seiner Königseltern hätte ich lieber die schönen Kleider & das Schloß und als wohlhabende Künstlerin einen ebenso unabhängigen Mann zum Visionen Verwirklichen. Das wäre mir lieber als ein Prinzesschen zu sein, das am besten keinen eigenen Willen hat – ja, ich geb´s ja zu: ich bin keine Romantikern ;-)

    Aber manchmal schaue ich auch gerne solche Filme und dann bin ich zu Tränen gerührt, wenn es ein Happy End gibt! <3

Kommentare sind geschlossen.

Translate »