Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Ich bin endlich in Weihnachtslaune!

Rechtzeitig zum ersten Advent habe ich alle meine gesammelten, weihnachtlichen Lieblingsstücke ausgepackt. Bei mir gibt es definitiv nichts Neues in diesem Jahr. In meiner Chinesischen Truhe bewahre ich das ganze Jahr über alles gut auf und freue mich wie ein Schneekönig, wenn ich sie Anfang Dezember öffne, um die vielen geliebten Stücke zur Dekoration hervorzuholen. Zu dieser Schatzöffnung möchte ich Euch diesmal mitnehmen:

Wir haben alle definitiv zu viel von allem, deshalb erfreue ich mich gerne an dem was ich habe und dekoriere es einfach ein wenig anders, als im Vorjahr.

Luft & Liebe anstatt Völlerei & Geschenke-Shopping-Stress!

Mein Mann und ich haben schon jetzt vereinbart uns nichts zu schenken. Wir wollen die private Freizeit nutzen, es uns richtig gut gehen zu lassen; ausspannen, mal nicht an die gemeinsame Arbeit zu denken! Wer selbstständig ist, weiß, dass dies das größte Geschenk von allen ist. Erst recht wenn ein Paar soviel Zeit im Beruf miteinander verbringt wie wir. Wir haben beschlossen uns Liebe zu schenken.

Ich verspreche Euch den nächsten Post schon in ein paar Tagen, also schaut ganz bald wieder rein in meinen Blog!
Heute zeige ich Euch nämlich nur meine geschmückte romantisch-bunte Küche, im nächsten Artikel dann mein farbreduziertes helles Wohnzimmer. Wer schon länger diesen Blog verfolgt, weiß, dass ich da meine beiden Seelen auslebe, die in mir stecken. Ich konnte mich nie für eine davon entscheiden, darum lebe ich mit Beiden. ;-)

Also nichts verpassen, Ihr Lieben!
Bei mir gibt es jetzt endlich wieder viel zu sehen! ;-)
Und weiterhin eine feine Adventszeit Euch allen!

  1. Nun ist der Tag zwar fast schon vorbei, liebe Claudia,
    aber ich hoffe, Du hast ihn genossen :o)))!!!!!

    Beim auspacken ist es fast schon ein bisschen wie Weihnachten. (finde ich immer) :o)))
    Da findet man doch immer so schöne Dinge an die man schon gar nicht mehr gedacht hat.
    Ich habe zwar alles in einem Karton, es ist aber trotzdem immer schön :o)
    Auf dem Dachboden hätte ich ja auch noch einen riesigen Koffer…
    vielleicht sollte ich mal umpacken…(lach)

    Ich wünsche dir viel Zeit um diese schönen Tage zu genießen!

    Alles Liebe,
    Gerda

    • Meine allerliebste Gerda,
      ich habe den 1. Advent genossen! Ich war mit einer Freundin im Café, im Kino und dann noch was Essen. Ein Mädels-Nachmittag!
      Schade, dass Du so weit weg wohnst.
      Dieses Jahr nehme ich mir die Zeit für Weihnachtsgefühle! Habe schon damit begonnen!
      Dir ebenfalls eine wunderbare Adventszeit!
      Von Herzen, Claudia

  2. Liebe Claudia,

    du hast eine so schöne gemütliche Küche! Und ich freue mich schon auf deinen nächsten Post!

    Bei den weihnachtlichen Dekorationen machen wir es ebenso, wir haben zusammen das 49. Weihnachtsfest. Du kannst dir vorstellen, da hat es ausreichend Weihnachtsschmuck und ich kaufe schon lange nichts mehr. Irgendeinem Trend bin ich eh noch nie verfallen. Früher haben die Kinder und ich einmal in der Adventszeit ein schönes Stück für den Weihnachtsbaum gekauft. Ansonsten verwenden wir immer noch Schmuck von meinen Eltern. Von den Weihnachtskarten wähle ich in jedem Jahr die schönsten zur Aufbewahrung aus – für das nächste Jahr zum Aufstellen. Der Weihnachtsschmuck wird in einem uralten Lederkoffer aufbewahrt, der auf dem Dachboden steht. Geschenke gibt es nur für die Enkel. Du hast völlig recht – Zeit ist das Wertvollste!

    Eine schöne adventliche Zeit wünsche ich dir und den deinen!

    Herzliche Grüße, Edith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.